Antworten 4 Beiträge Seite 1 von 1
Jedis in Berlin
  • AbuYahyaSkywalker
    Beiträge: 1
    Registriert: 19.03.2016, 12:39

    Beitragsersteller

    Jedis in Berlin

    von AbuYahyaSkywalker » 19.03.2016, 13:05

    Sehr geehrte Padawans und Jedis,

    Gibt es Jedis in Berlin mit denen man zusammen einen Orden grunden konnte?

    Mein Vorstellungskonzept eines Ordens ware die Grundlegenden Essenzen aller Spiritualitaten unseres geliebten Heimatplaneten Erde.

    Darunter waren zb:
    Islam speziell der mystizismus des Sufismusses,
    Die mystischen lehren des Judentums und Christentums,Magie und deren richtungen,Der Maya Tzolkinkalender und der Astrologie,Essenzen des Yoga,Essenz der Buddhistischen lehren, das Derzeitige Wissen der Wissenschaft und andere falls ich diese nicht erwahnt hab. Und naturlich der Umgang mit dem Schwert bzw Kung Fu.

    Das Ziel wahre es das Spirituelle Erbe unseres Planeten zu ergreifen die Essenzen unter wissenschaftlichen Fuhrung zu Vereinen und Fit fur die Zukunft Universum zu machen.

    Ich wurde mich freuen wenn wir eine Ordensgemeinschaft zusammentrommeln konnten und Fachmanner jeglicher Spiritueller richtungen, Padagogen,Vergleichende Religionswissenschaftler,Psychologen,Kampfsportler und wissenschaftler mit ins boot holen konnten die auch den Traum haben gemeinsam mit der Erde aufzusteigen und das Universum zu retten,heilen,pflegen ect. Und naturlich Gott oder wie du es auch nennen magst zu dienen und zufrieden zu stellen.

    Wir haben alles da was wir brauchen um das zu schaffen

    Ich wurde mich freuen wenn wir hier was grosses ins rollen bringen konnten

    Moge der Frieden und die Macht Gottes mit euch sein.

    AbuYahyaSkywalker

    Wenn
  • Benutzeravatar
    Vrooktar
    Tritorianer Orden <Θ>
    Beiträge: 367
    Registriert: 24.01.2013, 18:51

    Re: Jedis in Berlin

    von Vrooktar » 19.03.2016, 15:51

    Es gab mal den Versuch einen lokalen Orden in Berlin zu gründen, aber das damalige Gründungsmitglied ist wohl nicht mehr aktiv und hatte das Projekt auch relativ schnell aufgegeben.

    Allgemein ist es schwierig einen Orden zu gründen, der sich inhaltlich UND lokal so stark eingrenzen will.
    Es gibt nicht viele Jedi in Deutschland, wahrscheinlich nichtmal im oberen zweistelligen Bereich.
    Wenn du in Berlin einen eigenen Orden aufbauen willst ist das mit viel Arbeit verbunden.
    Das Potenzial ist, bei mehreren Millionen Einwohnern, prinzipiell da.
    "Leider ist die grundlegende Einsicht in den Wert grundlegender Einsichten nur bei sehr wenigen Menschen vorhanden."
  • Ben Adama
    Orden der Hoffnung <OOH>
    Beiträge: 54
    Registriert: 25.10.2015, 20:09

    Re: Jedis in Berlin

    von Ben Adama » 19.03.2016, 18:44

    Hallo,

    Ich würde dir allgemein raten, vor der Gründung eines Jediordens, dich hier mal etwas umzusehen. Die deutschen Jedi sind leider, muss man sagen, nicht gerade eine Einheit. Sieht dich um, sammle Eindrücke und dann suche Leute. Vielleicht findest du ja auch Leute in deinem Umfeld, die sich für sowas begeistern lassen und du kannst was ganz eigenes aufziehen. Ansehen würde ich es mir auf jeden Fall, auch wenn ich weit weg von Berlin lebe.

    LG

    Ben
    "Der Sinn des Lebens ist, dem Leben Sinn zu geben!"
  • Benutzeravatar
    Jondalar
    Orden der neuen Republik <OrnR>
    Beiträge: 157
    Registriert: 01.02.2013, 16:18
    Kontaktdaten:

    Re: Jedis in Berlin

    von Jondalar » 29.03.2016, 11:36

    Grundsätzlich abraten würde ich Dir da nicht, aber ich gebe meinen Vorrednern recht, es wird wohl nicht gerade einfach werden.

    Ich denke durchaus, dass es einige Jediisten gibt, aber die zu motivieren und/oder zu aktivieren, dürfte der schwerere Teil sein. Ich kenne einige, wenn nicht alle Orden, und in jedem gibt es so um die 25% aktiver Leute und 75% der Leute, die sich mal anmelden und dann keinerlei Interesse zeigen.

    Manchmal habe ich den Eindruck, als würden die Leute immer nur darauf warten, dass man ihnen einen tollen Beitrag vorsetzt, dass man so eine Art Showmaster macht, dann steigt kurzfristig auch das Interesse und die Teilnahme. Viele Leute haben auch keinerlei Durchhaltevermögen, die sind Feuer und Flamme, bis der erste Einbruch kommt, dann sind sie plötzlich ganz weg und man hört nie wieder etwas von diesen Leuten.

    Wenn DU aber selber Durchhaltevermögen hast und aktiv und kontinuierlich Deinen Orden aufbaust, hast Du durchaus eine reelle Chance.

    Grüße
    Das Leben ist hart - aber es geht vorbei !
Antworten 4 BeiträgeSeite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder