Antworten 5 Beiträge Seite 1 von 1
Jedi-Tempel
  • Benutzeravatar
    Jondalar
    Orden der neuen Republik <OrnR>
    Beiträge: 157
    Registriert: 01.02.2013, 16:18
    Kontaktdaten:

    Beitragsersteller

    Jedi-Tempel

    von Jondalar » 04.02.2013, 12:41

    Der Jedi-Tempel ist eine philosophische Plattform. In diesem Sinne sind wir kein Jedi-Orden und kein Ritter-Orden. Im Grunde genommen gar kein Orden sondern eine Gemeinschaft mit flacher Struktur.

    Die Philosophie ist angelehnt an die Idee des Jediismus und deren Philosophie, der Jediismus ist aber kein zentraler Bestandteil des Tempels. Das Hauptaugenmerk ist hier auf die Kommunikation untereinander und später folgende Hilfsprojekte gerichtet, bei denen wir uns "auf Augenhöhe" begegnen wollen.

    Daher gibt es auch keine Ausbildung und keine Schüler/Ritter/Meister-Ränge. Man kann sich anmelden und wird dadurch zum Novizen. In diesem Staduim kann und soll man sich mit den Mitgliedern austauschen und gegenseitig feststellen, ob man in die Gemeinschaft passt. Nach einer gewissen Zeit - im Regelfall 6 Monaten - wird man dann Mitglied oder man verlässt den Tempel wieder. Es gibt auch keinen Kodex oder sonstige ordenstypische Regeln, nur unser allgemeines Regelwerk.

    Als Mitglied hat man Zugriff zu nahezu allen Bereichen und ist angehalten über alle Arten von philosophischen, wissenschaftlichen und/oder religiösen Themen und Fragen zu diskutieren. Da das ganze noch brandneu ist, herrscht noch gähnende Leere, aber es lassen sich natürlich auch Bereiche beliebig aufbauen oder erweitern.

    Darüber hinaus werden auch Moderatoren bestimmt, die den geregelten Ablauf im Forum überwachen und die Regeln durchsetzen. Diese haben natürlich noch einen eigenen Moderatorenbereich, der für Mitglieder nicht einsehbar ist.

    Mehr kann ich erstmal dazu nicht anbringen, bin aber natürlich gerne für Diskussionen zu haben.

    Liebe Grüße
    Das Leben ist hart - aber es geht vorbei !
  • Benutzeravatar
    Vrooktar
    Tritorianer Orden <Θ>
    Beiträge: 367
    Registriert: 24.01.2013, 18:51

    Re: Jedi-Tempel

    von Vrooktar » 04.02.2013, 13:59

    Deine Beschreibung sowohl hier als auch an verlinktem Ort lässt mich eine vor allem karikative Orientierung erahnen.
    Ist das als der Schwerpunkt anzusehen?
    "Leider ist die grundlegende Einsicht in den Wert grundlegender Einsichten nur bei sehr wenigen Menschen vorhanden."
  • Benutzeravatar
    Jondalar
    Orden der neuen Republik <OrnR>
    Beiträge: 157
    Registriert: 01.02.2013, 16:18
    Kontaktdaten:

    Beitragsersteller

    Re: Jedi-Tempel

    von Jondalar » 04.02.2013, 14:07

    Es soll eines der Hauptziele sein, ja.

    DER Schwerpunkt würde ich aber nicht sagen, dann wäre es im Grunde ja "nur" eine Hilfsorganisation. Ich sehe beide Punkte - die philosophischen Diskussionen, und die Bereitschaft zu Helfen - als Gleichwertig an.

    Anfangs wird es sicher auch so sein, dass man gar nicht die Mittel aufbringt um wirklich etwas bewegen zu können, daher wird wohl zunächst der Schwerpunkt auf den Diskussionen und den freiwilligen Lerninhalten liegen und sich dann mit steigender Mitgliederzahl den karitativen Aktionen zuwenden. Wie weit das dann geht, wird auch von der finanziellen Potenz der Mitglieder abhängen. Es wird keine Mitgliedsbeiträge geben, sondern nur Aktionsbekanntgaben und freiwillige Spenden dafür.

    Liebe Grüße
    Das Leben ist hart - aber es geht vorbei !
  • Benutzeravatar
    Vrooktar
    Tritorianer Orden <Θ>
    Beiträge: 367
    Registriert: 24.01.2013, 18:51

    Re: Jedi-Tempel

    von Vrooktar » 04.02.2013, 14:11

    Klingt vernünftig.
    "Leider ist die grundlegende Einsicht in den Wert grundlegender Einsichten nur bei sehr wenigen Menschen vorhanden."
  • Benutzeravatar
    Jondalar
    Orden der neuen Republik <OrnR>
    Beiträge: 157
    Registriert: 01.02.2013, 16:18
    Kontaktdaten:

    Beitragsersteller

    Re: Jedi-Tempel

    von Jondalar » 17.11.2015, 17:29

    Der Tempel ist leider schon seit geraumer Zeit tot, vielleicht kann man eventuelle Verlinkungen dahin löschen.

    Ich werde mich zu dem Thema aber nochmal an anderer Stelle äussern, falls notwendig ;)

    Gruß
    Das Leben ist hart - aber es geht vorbei !
Antworten 5 BeiträgeSeite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder